Katholische

Gefängnisseelsorge

in Deutschland e.V.


Verein | Kontakt | Intern | Impressum

AndersOrt
Fachzeitschrift
2018 I

Aktuell
Archiv





Mit gefesselten Händen
Menschen, die im Gefängnis arbeiten, befinden sich im Spannungsfeld verschiedener Religionen, Kulturen und säkularer Lebensanschauungen. Auch zunehmende Gewalt und psychisch geprägte
Verhaltensweisen bringen neue Herausforderungen. Die Tagung von 19. - 21. November 2018 in Fulda möchte dies zur Sprache bringen ..Info

Recht und Ethik
In Kooperation mit der Professur für Christliche Sozialethik der Universität Würzburg veranstaltet die Katholische Akademie Stapelfeld vom 5. - 7. November 2018 die interdisziplinäre Tagung „Justizvollzug – Recht - Ethik. Zwischen Anspruch und Wirklichkeit“...Infos ...Anmeldung

AndersSein am AndersOrt
Zur Studientagung in Ludwigshafen von Montag, 24. September bis Freitag, 28. September 2018 im Heinrich-Pesch-Haus lädt der Verein alle KollegInnen der Gefängnisseelsorge bundesweit ein. ...Infos Anmeldung


Spiritualität

Tagungen

Diskurs

Frauenvollzug

Jugendvollzug

Ethik

Sicherungsverwahrung

Standpunkt

Bewegend

Medien

Regional

International

Interreligiös

| Gefängnisseelsorge.kath


.

Die Katholische Gefängnisseelsorge in Deutschland e.V. ist ein bundesweiter und überdiözesaner Zusammenschluss von hauptberuflichen SeelsorgerInnen, die in den Justizvollzugsanstalten in ökumenischer, interreligiöser und interkultureller Offenheit arbeiten.

  • Bewältigung von Herausforderungen und Krisen im Gefängnis
  • Einbringen seelsorgerlicher Kompetenz zur Resozialisierung straffällig gewordener Menschen
  • Interdisziplinärer Austausch zu Fragen von Ethik und Glaube
  • Konstruktive Beteiligung an Diskursen in Gesellschaft, Kirche und Staat
  • Stellungnahmen zu Gesetzesvorhaben und aktuellen Fragen
  • Ökumenische Zusammenarbeit mit der Evangelischen Gefängnisseelsorge
  • Herausgabe der Fachzeitschrift AndersOrt - Kirche im Justizvollzug
  • Hilfestellung in Konfliktsituationen mit kirchlichen und staatlichen Stellen
  • Qualifizierte Aus- und Weiterbildung von SeelsorgerInnen
  • Zusammenarbeit und Kooperation mit anderen Diensten im VollzuB

Auftrag | Beitritt | Struktur